fbpx

FDP Neuss entwickelt eigenes „soziales Netzwerk“

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram

Der FDP-Vorsitzende Michael Fielenbach und der Fraktionsvorsitzender Manfred Bodewig zeigen sich beeindruckt von dem jüngsten „Baby“ der neuen Neusser FDP, wo sämtliche Aufgabenstellungen als positive Herausforderungen angenommen und Lösungen gefunden werden. So wurde in kürzester Zeit für den FDP Stadtverband Neuss ein eigenes soziales Netzwerk zur digitalen Zusammenarbeit in Eigenregie nach dem Motto entwickelt…“Corona hat´s gefordert, wir sind das angegangen und haben das Problem gelöst“.

Nicht nur im Bildungssystem, in der Wirtschaft und Verwaltung mussten schnell neue Wege der Zusammenarbeit gefunden werden. Corona hat auch die klassische Parteiarbeit zur „digitalen Parteiarbeit“ gemacht. 

„Während der Pandemie haben wir immer nach Lösungen gesucht wie die Parteimitglieder trotz örtlichem Abstand wieder und besser zusammenarbeiten können. Die Motivation war vor allem bei den neuen Parteimitgliedern groß. Wir haben uns dann schnell entschlossen mit gutem Beispiel als Partei mit der größten Digitalkompetenz voranzugehen und ein eigenes Parteiportal für den Stadtverband zu entwickeln. Es funktioniert eigentlich so wie Facebook, auch die Funktionen sind ähnlich, jedoch hat es viel mehr Funktionen, die uns die politische Arbeit erleichtern.“, so Tim Schultheis, einer der innovativen Köpfe der neuen FDP.

Über digitale Diskussionsforen, Verwaltung von Videokonferenzen und Webinaren bis hin zur Dokumentenerstellung und Ablage von Anträgen wurde an alles gedacht. Sogar ein internes „Learn Management System“ für interne Schulungen und Weiterbildungen wurde integriert.

Das System wird für die Organisation des Bundestagswahlkampfes 2021 zum Einsatz kommen. Wir wollen aus der Vergangenheit lernen und moderne Werkzeuge für die Zukunft der FDP einsetzen, da sind sich Tim Schultheis und die jungen Unternehmer der neuen FDP in Neuss einig. Es ist sogar bereits vorbereitet, dieses Werkzeug als native App in den App- und Google Play Store zu bringen. Weitere Öffnungen sind geplant um den Bürgern deutlich zu machen, wie Digitalisierung Bildung, Wissen, Kommunikation und v.a. Transparenz zugunsten der Bürger fördern kann.

Mehr Themen

ZUR HOCHWASSER-KATASTROPHE

Die Bilder der Flutkatastrophe sind schockierend und lassen uns alle betroffen zurück. Viele Menschen haben tragische Schicksalsschläge erleiden müssen und ganz entsetzliche

Unterstützen Sie uns. JETZT MITGLIED WERDEN!